VDE Visual
VDE
14.06.2014 Kurzinformation 129 0

VDE|DKE-Geschäftsführer Dr.-Ing. Bernhard Thies wird neuer CENELEC-Präsident

Dr.-Ing. Bernhard Thies ist zum Präsidenten der europäischen Normungsorganisation CENELEC (Europäisches Komitee für elektrotechnische Normung) gewählt worden. Der Sprecher der Geschäftsführung der DKE Deutsche Kommission Elektrotechnik Elektronik Informationstechnik im DIN und VDE tritt zum 01. Januar 2016 die Nachfolge des Norwegers Tore Trondvold an der Spitze des Europäischen Komitees für Elektrotechnische Normung an. Thies ist seit Jahren in der nationalen, europäischen und internationalen Normung aktiv, unter anderem als Leiter des CEN/CLC/ETSI External Relations Komitees. Zu seinen wichtigen Zielen als CENELEC-Präsident zählt die Umsetzung der gemeinsamen Normungsstrategie „Ambitions 2020“ von CENELEC und CEN (Europäisches Komitee für Normung) und des CENELEC-Implementierungsplans, die Weiterentwicklung neuer Normungskonzepte in branchen- und disziplinübergreifenden systemischen Zukunftsfeldern wie Smart Grids und Smart Cities sowie die Vertiefung der Zusammenarbeit mit internationalen Normungsorganisationen wie der Internationalen Elektrotechnischen Kommission (IEC). Bernhard Thies war acht Jahre als Management-Direktor in der Industrie tätig bevor er in die Führungsriege der DKE wechselte und hier seit Mai 2007 als Sprecher der Geschäftsführung wirkt.