VDE Visual
VDE
05.11.2014 Kurzinfo 26 0

VDE-Institut zertifiziert erstmals gesamtes Photovoltaik-Kraftwerk

- Solarkraftwerk von First Solar in New Mexico erfüllt als erstes Sicherheits- und Leistungsanforderungen von VDE und Fraunhofer ISE

- Zertifizierung markiert neue Stufe der Risikominimierung für Photovoltaik-Investoren und Banken

Das VDE-Institut und Fraunhofer ISE erteilen erstmals das Label „VDE Quality Tested“ für das Design, die Konstruktion und den Bau eines Photovoltaik-Kraftwerks. Das zertifizierte Macho-Springs-Wechselstrom-Kraftwerk mit einer Nennleistung von 50 Megawatt in Luna County (New Mexico), das im Mai 2014 den Betrieb aufnahm, nutzt PV-Dünnschichtmodule und Systemtechnik von First Solar. Bisher beruhte die Einschätzung der „Bankability“ (Bankfähigkeit) von Photovoltaik-Kraftwerken auf der Zertifizierung ihrer Komponenten nach internationalen Standards (z.B. IEC-Standards für Module und Wechselrichter). Das VDE Zertifikat „Quality Tested“ zeichnet nun darüber hinaus das gesamte Solar-Kraftwerk aus, nachdem unabhängige Experten alle Schritte von der Planung über die Installation bis zum Betrieb untersucht haben.

Mit dem Zertifikat „VDE Quality Tested“ setzen VDE und Fraunhofer ISE in der Industrie weltweit einen neuen Maßstab für die Qualität und Gewährleistung der Zuverlässigkeit von Photovoltaik-Kraftwerken. „Wir überprüfen nicht nur die Qualität der einzelnen Komponenten, sondern auch die Sicherheit und Leistung des Gesamtsystems“, sagte Burkhard Holder, Leiter des Geschäftsbereichs „Energie und smarte Technologien“ im VDE-Institut Offenbach. „So eine ganzheitliche Herangehensweise mit Feld- und Labortests minimiert die Risiken für Photovoltaik-Investoren und Banken.“

Über das VDE-Institut

Das VDE-Institut ist eine national und international akkreditierte, unabhängige und gemeinnützige Institution, die elektrotechnische Geräte, Komponenten und Systeme auf ihre Sicherheit und Performance prüft und zertifiziert. Seit 1920 steht das VDE-Zeichen für Sicherheit und Qualität in der Elektro- und Informationstechnik. Mehr als 100.000 Geräte pro Jahr unterziehen die unabhängigen Prüfingenieure des VDE einem Härtetest bevor sie das VDE-Prüfzeichen erhalten. Rund um den Globus überwachen die VDE-Experten mehr als 7.000 Fertigungsstätten. Kooperationsvereinbarungen mit mehr als 50 Ländern sorgen dafür, dass die durchgeführten Prüfungen international anerkannt sind. Weltweit tragen 200.000 Produkttypen mit einer Million Modellvarianten das VDE-Zeichen. Die VDE Prüf- und Zertifizierungsinstitut GmbH beschäftigt in Offenbach rund 500 Mitarbeiter, weltweit weitere 300 Mitarbeiter, insbesondere in China. 67 Prozent der Bundebürger kennen und schätzen das VDE-Zeichen.
www.vde.com

Über das Fraunhofer ISE

Mit mehr als tausend Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern ist das Fraunhofer-Institut für Solare Energiesysteme ISE in Freiburg ist das größte europäische Solarforschungsinstitut. Es schafft technische Voraussetzungen für eine effiziente und umweltfreundliche Energieversorgung, sowohl in Industrie- als auch in Schwellen- und Entwicklungsländern. Hierzu entwickelt das Institut Materialien, Komponenten, Systeme und Verfahren in insgesamt sieben Geschäftsfeldern. Darüber hinaus verfügt es über mehrere akkreditierte Testzentren.
www.ise.fraunhofer.de