Fernsehturm Stuttgart
Manuel Schönfeld / Fotolia
06.07.2013 Mitgliederinformation 28 0

Günther Volz ist tot

Günther Volz

Am 29. Juni verstarb der Landessprecher und stellvertretende Vorsitzende des VDE Württemberg Dipl.-Ing. Günther Volz nach längerer Krankheit.


Nach dem Studium an der Hochschule Esslingen arbeitete er zunächst mehrere Jahre in elektrotechnischen Unternehmen und gründete dann 1974 ein Ingenieurbüro für Elektrotechnik und Lichttechnik. Zur gleichen Zeit trat er in den VDE ein.


Seit einigen Jahren war er Landessprecher und stellvertretender Vorsitzender des VDE Württemberg und Referent für das Vortragswesen. Als Landessprecher war er auch Ansprechpartner des VDE für die Politiker in Baden-Württemberg denen er die Expertise des VDE zu den Themen der Ausbildung von Ingenieuren, der Energieerzeugung bei der Energiewende sowie den damit zusammenhängenden Fragen der elektrischen Übertragungsnetze nahegebracht hat.

Auf Bundesebene leitete er verschiedene Expertenkreise und Fachgremien der Elektrotechnik und Lichttechnik und pflegte enge Partnerschaften zu anderen Ingenieur- und Fachverbänden. So baute er vor einigen Jahren Kontakte zu ungarischen Unternehmen und Hochschulen auf.


Günther Volz hat vieles bewegt und mit seinem Wirken tiefe Spuren beim VDE hinterlassen. Der VDE ist ihm für seine Arbeit dankbar und verpflichtet. Er wird uns immer in guter Erinnerung bleiben.