VDE-Preis-HS-Esslingen

Prof. Jürgen Nonnast, Dekan der Fakultät Informationstechnik, Preisträger Vladimir Belyaev, Prof. Dr.-Ing. Reinhard Schmidt (v. links)

| VDE Württemberg
27.02.2016 Preis 19 0

VDE-Preisverleihung an der Hochschule Esslingen

Am 19.02.2016 fand die Zeugnisausgabe für die Absolventen der Fakultät Informationstechnik der Hochschule Esslingen statt.
Für eine hervoragende Abschlussarbeit wurde Vladimir Belyaev mit dem Preis des VDE Bezirksverein Württemberg ausgezeichnet. Der Preis wurde verliehen durch Prof. Dr.-Ing. Reinhard Schmidt, Beiratsmitglied des VDE Bezirksverein Württemberg. Der Titel der Abschlussarbeit von Vladimir Belyaev lautet: Lokalisierung eines Fahrzeugs anhand von Odometriedaten basierend auf einem aus Kartendaten abgeleiteten gerichteten Graphen mit Hilfe eines Kalman Filters in MATLAB.
Durchgeführt wurde die Abschlussarbeit bei der Firma Robert Bosch GmbH, Abstatt.
Beim autonomen Fahren ist es erforderlich, die exakte Fahrzeugposition zu jedem Zeitpunkt zu kennen. Da GPS-Daten nicht die erforderliche Genauigkeit für die Position liefern, hat Vladimir Belyaev in seiner Abschlussarbeit einen Algorithmus entwickelt, der aus den Lenk- und Beschleunigungsdaten des Fahrzeugs die genaue Position ermittelt.

Ein kurzer Überblick über die Arbeit kann als PDF-Datei heruntergeladen werden.

Die Kurzfassung der Abschlussarbeit wurde im Band 16 der Zeitschriftenreihe it-Innovationen, Januar 2016, ISSN 1869-6457, veröffentlicht.