YES Gruppenbild
Julian Hirsch
04.07.2018 Veranstaltungsrückblick 106 0

EUREL YoungEngineerSeminar

Kontakt

VDE-Hochschulgruppe Stuttgart
Links

Kebron Welday und Julian Hirsch von der Hochschulgruppe Stuttgart sowie Stefan Schorer von den YoungProfessionals nahmen am dreitätigen Seminar für europäische Jungingenieure in Brüssel teil.
Das Seminar wurde vom VDE YoungNet und EUREL organisiert.
Am Mittwochnachmittag erhielten die 17 Teilnehmer direkt nach der Ankunft eine geführte Stadttour durch die „Hauptstadt Europas“ bei bestem Wetter. Dabei wurde auch Manneken Pis, eines der Brüsseler Wahrzeichen, das eine urinierende Knabenfigur zeigt, besichtigt. Am Abend kehrten wir dann in der Bar ein, welche den Rekord für die meisten angebotenen Biersorten hält.
Am Donnerstag standen verschiedene interessante Vorträge auf dem Programm, welche im Cenelec MeetingCenter abgehalten wurden.
Florian Rocktäschel (BITFLINX) referierte über digitale Business-Modelle in der EU und zeigte die Bedeutung der EU für digital operierende Firmen und StartUps auf.
Alexander Roth (Bild rechts), Angestellter beim Brüsseler ThinkTank Bruegel, stellte anschließend deren Studie „The Impact of Brexit on the EU Energy System“ vor und erläuterte die Auswirklungen des Brexits sowohl auf die Europäische Union, als auch auf Großbritannien im Hinblick auf die jeweiligen Energienetze.
Elaine O´Connell, Mitglied der europäischen Kommission, stellte anschließend das „EU Clean Energy Package: Regional Organization Centres“ vor und berichtete über den zukünftigen dynamischen Energiemarkt in Europa und die Vorteile, Ziele und die damit einhergehenden Aufgaben der EU und Netzbetreiber im Hinblick auf das elektrische Energienetz.
Abschließend gab es kleinen Exkurs in die Europapolitik. Der selbsternannte „King of Networking“ Frank Schwalba-Hoth, ehemaliger EU Parlamentarier, verriet sieben Geheimnisse über das EU Parlament und gab Auszüge aus seinem bewegten Leben.
Am letzten Tag besuchten wir das EU Parlament und erhielten dort eine Führung, wobei wir unter anderem den Plenarsaal besichtigen konnten.
Als gemeinsamer Abschluss wurde nachmittags noch das VDE Büro in Brüssel besucht. Dort gab es noch eine Stärkung, bevor die Teilnehmer dann wieder die Heimreise antraten.
 

YES_2

Julian Hirsch (l) und Kebron Welday (r)

| Julian Hirsch