GP1
Vjaceslav Kornev
09.01.2020 136 0

Exkursion zur Netze BW

Kurzbericht von Vjaceslav Kornev

VortragNetzeBW
Vjaceslav Kornev

Am 18. November 2019 fand unsere Exkursion zur Netze BW am Standort in Esslingen, mit insgesamt 32 Teilnehmern, statt.

Um 14:30 Uhr begann die Exkursion mit einem gut strukturierten Theorieteil. Dieser bestand aus vier Vorträgen.

  • Herr Pfister (Leiter Netzführung Strom/Gas) stellte das Unternehmen Netze BW und seine Abteilungen vor und erklärte deren Arbeitsbereiche.
  • Anschließend beschrieb Herr Daum (Teamleiter Netzführung Hochspannung) die Arbeitsbereiche der 110 kV Netzführung, sowie die durch die Energiewende entstandenen neuen Anforderungen und Herausforderungen an das Höchstspannungsnetz.
  • Herr Dr. Probst (Teamleiter Netzführung Mitte) erklärte die Aufgabenbereiche der Mittelspannungsnetzführung und die Auswirkungen dezentraler Einspeiseeinheiten auf das Mittelspannungsnetz.
  • Abschließend berichtete Frau Bettenmann (Technik Netzführungssysteme) von den Tätigkeiten des agilen Projektes NETZLive und welche Bedeutung dieses Projekt für das Unternehmen hat.

Während den Vorträgen konnten wir viele Fragen stellen, dadurch entstanden spannende Diskussionen/Dialoge zwischen den Führungskräften/Fachexperten der Netze BW und den Studierenden.

Gruppenfoto2
Vjaceslav Kornev

Anschließend wurden wir in zwei Gruppen aufgeteilt und sowohl durch die 110 kV Schaltleitung als auch die 20 kV Leitstelle Mitte geführt. Bei der Führung wurde uns die Arbeit der Netzführung, das Netzleitsystem sowie die Netzgebiete der Netze BW näher erklärt, dabei wurde auf dem Theorieteil aufgebaut und wir hatten erneut die Chance Fragen zu stellen. 


Für das Ende der Exkursion organisierte die Netze BW ein Catering und lud uns zu Speis und Trank ein. Dieser Einladung sind wir sehr gerne nachgekommen. Nach dem gemeinsamen Essen zeigte uns Frau Bettenmann, noch spontan, die Projektfläche von NETZLive. Begeistert nahmen wir auch diese Einladung war.

GPFood
Vjaceslav Kornev

Die VDE-Hochschulgruppe der Uni Stuttgart und ich bedanken uns bei Herr Joachim Pfister, durch den diese Exkursion erst möglich wurde. Sowie bei den anderen drei Exkursionsleitern für die spannenden Führungen, die Offenheit und die guten Vorträge!